Ein System – Ein Instrumentenset –
Alle Indikationen.1

Das Straumann® Dental Implant System bietet Ihnen und Ihren Patienten effiziente und ästhetische implantatgetragene Restaurationen für Lösungen auf Weichgewebe- und Knochenniveau.

Das Straumann® Dental Implant System bietet Ihnen vier Implantatlinien mit verschiedenen Körper- und Halsformen vom klassischen Soft Tissue Level bis hin zum Bone Level Implantat.

Klassisches Implantat für einzeitige Eingriffe

Straumann® Standard Implantat

Implantat für flexible Einheilprotokolle

Straumann® Standard Plus Implantat

 
Neu: Das Standard Plus Implantat für enge Interdentalräume

Straumann® Narrow Neck CrossFit® (NNC) Implantat



Implantat für sofortige Insertion

Straumann® Tapered Effect Implantat

Implantat für Vertrauen und Ästhetik auf Knochenniveau

Straumann® Bone Level Implantat

Alle Implantate können mit einem Instrumentenset unter Anwendung sehr ähnlicher chirurgischer Verfahren eingesetzt werden. Alle Implantate sind mit unserer SLA® oder SLActive® Oberfläche ausgestattet und bestehen aus Titan Grad 4 oder Roxolid®, unserem hochfesten Material. Zahnimplantate von Straumann sind in drei enossalen Durchmessern erhältlich: Ø 3,3 mm, Ø 4,1 mm und Ø 4,8 mm.

Das optimierte Design der Straumann® Implantate, Bone Control Design™ genannt, basiert auf den fünf biologischen Schlüsselfaktoren in der Implantologie:

  • Osseokonduktivität der Implantatoberfläche
  • Minimierung des Mikrospalts
  • Biomechanisches Implantatdesign
  • Berücksichtigung der biologischen Breite
  • Optimale Position des Oberflächenübergangs

Mit dem Bone Control Design™ tragen Straumann® Implantate zum optimalen Erhalt des krestalen Knochens und der Stabilität des Weichgewebes bei.

Die Implantat-Sekundärteil-Verbindung ist überaus entscheidend, wenn es um langfristige Stabilität und ein erfolgreiches Ergebnis einer Restauration2,3 geht.

Die Verwendung von Straumann® Sekundärteilen auf Straumann® Implantaten ist so konzipiert, dass die bestmögliche Leistung der Implantat-Sekundärteil-Verbindung und damit der gesamten Restauration erreicht wird2,3. Verschraubte Straumann® Sekundärteile und Straumann® Implantate wurden speziell füreinander entwickelt, um ein harmonisches Zusammenspiel von Design (Formen und Merkmale), Toleranzen, Oberflächenqualitäten und verwendeten Materialien4 sicherzustellen.

Erfahren Sie mehr über die synOcta® Verbindung bei unseren Soft Tissue Level Implantaten und die CrossFit® Verbindung bei den Implantaten auf Knochenniveau.

1 Vom Einzelzahnersatz bis hin zu Lösungen für unbezahnte Kiefer.
2 Stanford,C.M. Achieving and maintaining predictable implant esthetics through the maintenance of bone around dental implants. Compend.Contin.Educ.Dent. 2002; 23(9 Suppl 2):13-20.
3 Steinebrunner L. Implant-abutment interface design affects fatigue and fracture strength of implants. Clin Oral Implants Res. 19: 12, 1276-1284.
4 Durch die Kombination von Teilen verschiedener Hersteller erlischt die Straumann® Garantie. Im Falle von Komplikationen aufgrund der Kombination von Teilen verschiedener Hersteller lehnt Straumann jegliche Haftung ab.